Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kunterbunt Stetten

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte des Kunterbunt Kinder-Secondhand, Patricia Bischof, Hauptstrasse 14a, 88719 Stetten am Bodensee, Deutschland

Kunterbunt Kinder-Secondhand, Patricia Bischof verkauft im Kundenauftrag Secondhand Kindermoden sowie Schuhe, Spiele und Accessoires (Kommissionsware). Es kann nur Ware in einwandfreiem und sauberem Zustand entgegengenommen werden. Für Beschädigung, Verlust durch Diebstahl oder höhere Gewalt kann die Firma Kunterbunt Kinder-Secondhand, Patricia Bischof keinerlei Haftung übernehmen. Der Verkaufspreis wird zwischen Kunterbunt Kinder-Secondhand, Patricia Bischof und dem Kunden vereinbart. Der Kunde erhält 50% des Verkaufserlöses, sofern nicht individuell etwas anderes vereinbart wird. Die Kommissionsware kann maximal drei Monate im Angebot verbleiben (ab Datum der Anlieferung). Falls die Ware innerhalb des vierten Monates vom Kunden nicht wieder abgeholt wird, wird die Ware ohne Benachrichtigung des Kunden kostenlos einer wohltätigen Einrichtung überlassen oder gegebenfalls entsorgt. Ansprüche an Kunterbunt Kinder-Secondhand, Patricia Bischof können in diesem Fall nicht geltend gemacht werden. Der Verkaufserlös muss spätestens Ende des vierten Monates nach Anlieferung unaufgefordert vom Kunden abgeholt werden, andernfalls erlischt der Anspruch ersatzlos.

Reklamationen

Falls Sie vor dem Kauf fehlerhafte Ware finden, bringen Sie diese bitte an den Kassenbereich. Da es sich bei unseren Artikeln um gebrauchte Ware handelt, sind diese von jeglichen Umtauschrechten ausgeschlossen.

Preise und Bezahlung

Die Preise sind in Euro angegeben und werden nach der Differenzbesteuerung § 25a Umsatzsteuergesetz versteuert. Der Preis ist bei Kauf sofort in bar fällig.

Haftung

a) Kunterbunt Kinder-Secondhand, Patricia Bischof haftet im übrigen vertraglich, vorvertraglich und außervertraglich auf Schadensersatz bzw. auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen, die durch  Kunterbunt Kinder-Secondhand, deren gesetzliche Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen verursacht worden sind, nur bei Vorsatz oder grobem Verschulden oder bei schuldhafter Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) oder bei schuldhafter Herbeiführung von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit. Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haftet  Kunterbunt Kinder-Secondhand höchstens auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.
b) Bei Verzug haftet der Kunterbunt Kinder-Secondhand auf maximal 5 % des Auftragswertes.
c) Schadensersatzansprüche gegen  Kunterbunt Kinder-Secondhand verjähren nach Ablauf von 12 Monaten seit ihrer Entstehung, es sei denn, sie resultieren aus einer unerlaubten oder vorsätzlichen Handlung.
d) Die Haftungsbegrenzung erstreckt sich auch auf die persönliche Haftung der Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von  Kunterbunt Kinder-Secondhand.
e) Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen arglistiger Täuschung oder aufgrund einer von  Kunterbunt Kinder-Secondhand übernommenen Garantie für die Beschaffenheit der Kaufsache bleiben ebenso unberührt wie das Recht, Schadensersatz statt der Erfüllung zu verlangen.

Erfüllungsort, Gerichtsstand

a) Erfüllungsort ist Überlingen am Bodensee
b) Soweit gesetzlich zulässig, ist Überlingen ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnisses unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten.

Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen ist eine rechtswirksame Regelung zu finden, die der ursprünglichen Interessenlage am nächsten kommt.